Meine Zeit - Auszeit
Wohlfühlraum



Neue Zeit

Eine neue Zeit ist schon lange im Anmarsch! Und jetzt ist sie mit Krawumm eingeleitet.
Auf der einen Seite spannend, was sie uns so bringt und auf der anderen Seite völliges Unverständnis, wie wir das noch alles schaffen sollen.
Viele Ungereimtheiten, viele Aussagen, ob wahr oder Lüge sei mal dahingestellt, viele Ängste die Zukunft betreffend, den Job, die Firma, die Finanzen, die Gedanken an die Älteren und die Kinder, was wird mit ihnen geschehen, wenn das so weitergeht? Fragen über Fragen...

Aber auch Freude über soviel freie Zeit, aber dann schon wieder der Gedanke...hab ich sie richtig und gut genutzt? Was hätte ich alles machen können und habs doch nicht getan.
Doch genau dann gilt es bei sich zu bleiben. Alles hat seinen Sinn. Zumindest was die Erfahrung daraus entspricht. Egal ob man meint, man hätte ja mehr machen können und hat sich immerzu hin-und mitreißen lassen oder auch anders machen können. Es ist wie es ist, es war, wie es war. Zurückholen kann man die Zeit nicht. (Wer will das schon) Für einige ging es aber auch dem Schein nach "normal" weiter. Da hat sich nicht soviel getan. Gut so! Freu dich! Und doch hat auch die-/derjenige die Auswirkungen spüren müssen und das nicht alles mehr so "normal" lief wie sonst.
Der Focus sollte doch eher darauf liegen, was wir daraus gelernt haben und ob wir den Erfahrungswert nutzen und auch real einsetzen. Ein Lernprozess...bei dem einen dauerts lang, bei dem anderen nicht und der ganz andere lernt das anscheinend nie :D

Und keine Panik... ich war auch nicht davor gefeit. Dazu ging es viel zu rasant und wirbelig einher. Kaum an eine Sache gewöhnt, schon war die wieder hinfällig und eine neue tat sich auf.
Meine Atemtechniken haben mir da viel geholfen und vor allem abends wieder in die Entspannung gehen, damit der Schlaf wenigstens einigermaßen erholsam werden konnte. Kurze Meditationsphasen über Tag...mehr als hilfreich.
Auch die Herzzentrierung, der Blick auf das Schöne, Positive und das Vertrauen haben mir dabei sehr geholfen, auch wenn es an einigen Tagen fast unmöglich erschien. Aber das Licht in uns will sich auch zeigen und das ist gut so. Und was immer seine Berechtigung findet ist die Wiederholung! Wenn es immer eine ständige Wiederholung gibt vom In-sich-sein-Focus, dann wird er eines Tages seine Festigkeit erreicht haben und wir machen nur noch "schnipp" und wir sind wieder zentriert und in dem Licht und in der Liebe.
Und das Lächeln, was daraus entsteht.... das bleibt dauerhaft.
Und ja... das fühlt sich so richtig gut an :)

Ich freue mich sehr auf die Neue Zeit die da kommt.

Von ♥ ganz liebe Grüße

Britta



Anrufen
Email